Sonntag, 22. April 2012

Es geht weiter:

auf www.imakemoneywithbanners.com

Freitag, 20. April 2012

0,00 €

Gestern war die Website das erste Mal in der Presse. Geil. Vielen Dank an die W&V. Von dort aus kamen sehr viele Besucher, die sehr viel klickten. Geil. Doch die überdurchschnittlich hohe Klickrate hat auch google mitbekommen und mir einfach das Konto gesperrt. Ungeil. Alles was ich verdient habe ist weg. Aber die Idee bleibt. Und damit man hier in Zukunft weiterlesen kann wie viel ich verdiene und ich die 14,95 € für die Domain bezahlen kann, folgt in Kürze eine neue Seite. Unter der gleichen Adresse. Dann geht es weiter.

Donnerstag, 19. April 2012

78,26 €

Ausschließlich durch Bannerwerbung *KLICK* 78,26 € zu verdienen *KLICK* lässt mich erstmals fühlen, wie es ist, *KLICK* Geld im Schlaf zu verdienen. Man wacht auf *KLICK* und checkt den Kontostand *KLICK*. Es gibt unangenehmere *KLICK* Zustände.

Mittwoch, 18. April 2012

55,95 €

Es ist Mittwoch. Die Woche ist halb vorbei. Es ist also Bergfest. Und man könnte es feiern. Und ich könnte was kaufen. Denn ich habe 55,95 €. Und jetzt noch für alle Erstleser: www.imakemoneywithbanners.blogspot.com besteht seit gerade mal 10 Tagen. 55,95 € / 10 Tage = gut.

Dienstag, 17. April 2012

45,83 €

Der Dienstag ist schön. Erstens ist nicht mehr Montag und zweitens sind die Werbeeinnahmen auf sagenhafte 45,83 € gestiegen. Allein gestern habe ich rund 20 € verdient - nur durch Werbebanner auf dieser Seite. Jeder Morgen ist schöner, wenn das google-AdSense-Konto eine Überraschung für einen bereit hält. Zur Nachahmung empfohlen.



Montag, 16. April 2012

25,47 €

Während Borussia Dortmund gegen Schalke 1:2 gewinnt und Bayern München nur ein Unentschieden schafft, habe ich mal wieder Geld verdient. Bis dato sind es 25,47 Euro. Geld verdienen mit Bannern - es funktioniert.

Sonntag, 15. April 2012

21,94 €

Nicht mal eine Woche. Nicht mal 7 Tage. Und schon habe ich 21,94 € verdient. Ausschließlich durch Bannerwerbung. Was verdiene ich wohl in einem Monat, einem Jahr? Hier die Hochrechnungen:
mehr als 90 € in einem Monat, mehr als 1144 € in einem Jahr. Gut.